Destiny 2-Crossplay-Anleitung

d2_Cross-Play_Banner.jpg

 

Durch Crossplay können Spieler in Destiny 2 mit anderen Spielern auf allen unterstützen Plattformen Einsatztrupps bilden und spielen. Crossplay wird für alle Spieler automatisch aktiviert sein. Lies für mehr Informationen zu Crossplay und den damit verbundenen Veränderungen unten weiter.

 

Spieler sollten beachten, dass Crossplay und Cross Save zwei unterschiedliche Funktionen sind. Klicke hier, um mehr Informationen zu Cross Save zu erhalten.

 


Bungie-Name

Mit dem Start von Crossplay wird für Spieler ein einzigartiger Bungie-Name für ihr Konto erstellt, um sie auf plattformübergreifendes Spielen vorzubereiten. Dieser Name wird aus dem Plattform-Kontonamen von Spielern bestehen, mit dem sie sich nach dem Start von Crossplay zum ersten Mal einloggen, sowie einer einzigartigen, 4-stelligen Zahl. Neue Spieler werden dazu aufgefordert, während ihrer Kontenerstellung einen Bungie-Namen zu erstellen.

 

Wenn der Plattform-Kontoname eines Spielers länger als 26 Zeichen ist, wird der Bungie-Name auf maximal 26 Zeichen gekürzt. Darüber hinaus werden einzigartige Schriftart-Zeichen wie z. B. Fokus- oder Waffensymbole vom Plattform-Namen entfernt, wenn der Bungie-Name erstellt wird. Plattform-Kontonamen können nach wie vor im Spiel gesehen werden, indem man in der Übersicht im Navigator über einen Spieler fährt.

 

Spieler sollten sicherstellen, dass ihre Bungie-Namen nicht gegen die Verhaltensregeln verstoßen. Bungie-Namen, die gegen unsere Verhaltensregeln verstoßen, werden automatisch geändert und durch „Guardian“ sowie eine einzigartige, 4-stellige Nummer ersetzt.

 

Bungie-Namen können beim Start von Crossplay nicht geändert werden. Diese Option wird in einem zukünftigen Update hinzugefügt.

Übersicht und Freundesliste

In der Übersicht im Navigator können Spieler die Bungie-Namen anderer Spieler sowie die Plattform sehen, mit der sie gerade auf Destiny 2 zugreifen. Hier können Spieler auch ihre Plattform-Freunde und Bungie-Freundesliste sehen sowie erhaltene Einladungen und Einstellungen verwalten.

BITTE BEACHTEN!

Bungie-Freunde, die ebenfalls Plattform-Freunde sind, können in der Übersicht mehrmals auftauchen. Das hängt davon ab, mit welchem Plattform-Konto sie gerade bei Destiny 2 eingeloggt sind.

Bungie-Freundesliste

Zusätzlich zu Plattform-Freunden können Spieler jetzt auch Bungie-Freunde zu ihren Konten hinzufügen, indem sie nach den Bungie-Namen anderer Spieler suchen. Bungie-Freunde werden in der Übersicht im Navigator mit einem Wasserzeichen auf ihrem Abzeichen angezeigt. Sie sind außerdem im Bereich „Bungie-Freunde“ in der Übersicht aufgelistet.

 

Bungie-Freunde können im Spiel oder auf Bungie.net hinzugefügt werden. Spieler werden die Möglichkeit haben, ihre aktuelle Plattform-Freundesliste zu synchronisieren, um ihre Freunde schnell auch als Bungie-Freunde hinzuzufügen. 

 

Um einem Spieler direkt eine Bungie-Freundschaftseinladung zu schicken, müssen Spieler im Einladungs-Tab in der Übersicht oder auf Bungie.net nach dem exakten Bungie-Namen eines Spielers suchen. Spieler können maximal 200 Bungie-Freunde auf einmal haben.

 

Einladungen verwalten

Spieler können im Einladungs-Tab in der Übersicht ihre aktuell ausstehenden Einsatztrupp-Einladungen, Clan-Einladungen und Bungie-Freundschaftsanfragen verwalten. Bungie-Freundschaftsanfragen können auch direkt von deinem Bungie.net-Konto aus verwaltet werden.

Einstellungen und Sicherheit

Im Einstellungen-Tab der Übersicht und in deinem Konto auf Bungie.net kannst du deine Einladungs-Einstellungen verwalten, um festzulegen, wer mit dir interagieren und dir Einladungen schicken kann. Spieler können ihre Präferenzen für Einsatztrupp-Privatsphäre, Einsatztrupp-Einladungen, Bungie-Freundschaftsanfragen und Clan-Einladungen individuell einstellen.

Plattform-Einladungen auf Xbox-Konsolen oder im Microsoft Store auf PC

Wenn du auf Xbox-Konsolen oder im Microsoft Store auf PC auf Destiny 2 zugreifst, werden Einladungen abhängig davon unterschiedlich funktionieren, ob Crossplay aktuell aktiviert ist. 

  

Wenn Crossplay aktiviert ist  

  • Einladungen im Spiel werden auf allen Plattformen funktionieren, wenn der Ziel-Spieler gerade online ist. 

Wenn Crossplay deaktiviert ist  

  • Einladungen im Spiel zwischen Xbox-Konsolen und dem Microsoft Store auf PC werden nicht funktionieren, wenn Crossplay deaktiviert ist. 

Spieler blockieren

Spieler können andere Spieler jetzt mithilfe ihrer Bungie-Namen blockieren, wenn sie sie im Spiel oder auf Bungie.net inspizieren. Beim Blockieren eines Spielers werden alle mit dessen Bungie-Namen verbundene Plattform-Konten blockiert. Dieser Spieler kann dir keine Freundschaftsanfragen oder Sitzungseinladungen schicken und nicht per Sprach-Chat oder auf andere Art mit dir kommunizieren. Spieler, die sich in der Bungie-Freundesliste des blockierenden Spielers befinden, werden automatisch aus dieser Liste entfernt, wenn sie blockiert werden.

 

Des Weiteren ersetzt die neue Blockier-Funktion die Liste stummgeschalteter Benutzer auf Bungie.net. Spieler werden die Möglichkeit haben, ihre aktuell stummgeschalteten Benutzer in ihre neue Liste blockierter Benutzer zu verschieben, wenn Crossplay beginnt.

 

Die Bungie-Blockierliste kann auf Bungie.net vom Spielerprofil aus verwaltet werden.

Spielersuche-Übersicht

Die Crossplay-Spielersuche variiert abhängig vom Aktivitätstyp und der Plattform, auf der Mitglieder eines Einsatztrupps Destiny 2 spielen.

 

Spielersuche für kompetitive Modi
  • Kompetitive Spielmodi wie Gambit und Schmelztiegel-Playlisten werden in zwei Spielersuche-Pools unterteilt: einen für Konsolen-Spieler (PlayStation, Xbox und Stadia) und einen für PC-Spieler. Wenn ein Konsolen-Spieler einem Einsatztrupp beitritt, der PC-Spieler (Steam, Microsoft Store) beinhaltet, wird die Spielersuche für die Aktivität im PC-Spielerpool stattfinden. Außerdem ist es erforderlich, dass Spieler Crossplay für die Teilnahme an den Prüfungen von Osiris aktivieren.

Spielersuche für nicht-kompetitive Modi

  • In nicht-kompetitiven Aktivitäten und Spiel-Modi wie Strikes und Treffpunkten werden Spieler von allen verfügbaren Plattformen per Spielersuche miteinander verbunden und nicht in separate Pools unterteilt.
Wenn Crossplay deaktiviert wird, werden Spieler nur mit anderen Spielern auf der gleichen Plattform per Spielersuche verbunden, die Crossplay ebenfalls deaktiviert haben. 

Clan-Updates

Durch Crossplay sind Clans in Destiny 2 jetzt plattformübergreifend aktiviert. Clan-Mitglieder werden jetzt mit der Plattform angezeigt, auf der sie aktuell spielen, wenn sie in der Clan-Übersicht inspiziert werden.

FAQ

Kann ich Crossplay deaktivieren?

Spieler auf PlayStation- und Xbox-Konsolen haben die Möglichkeit, plattformübergreifendes Spielen zu deaktivieren.

  • PlayStation: Spieler können Crossplay im Einstellungsmenü im Spiel deaktivieren.
  • Xbox: Spieler können Crossplay deaktivieren, indem sie die Einstellungen ihrer Xbox-Konsole ändern:
    • Navigiere zu Einstellungen > Allgemein
    • Onlinesicherheit & Familie
    • Datenschutz und Onlinesicherheit
    • Xbox-Datenschutz
    • Details anzeigen und anpassen
    • Kommunikation und Multiplayer
    • „Netzwerkübergreifendes Spielen“ auf „Blockieren“ setzen
    • „Sie können außerhalb von Xbox per Sprache und Text kommunizieren“ auf „Blockieren“ setzen.

 

Brauche ich ein Bungie.net-Konto, um an Crossplay teilzunehmen?

Spieler brauchen kein Bungie.net-Konto, um Crossplay zu nutzen.

 

Warum wurde mein Bungie-Name zu „Guardian“ mit einer Raute und neuen Zahlen geändert?

Bungie-Namen, die gegen unsere Verhaltensregeln und Profanitätsfilter verstoßen, werden automatisch zu „Guardian“ geändert, gefolgt von einer Raute und einer Zahl. 

 

Inwiefern unterscheidet sich Crossplay von Cross Save? 

Durch Crossplay können Spieler mit anderen Spielern von allen unterstützten Plattformen Einsatztrupps zu bilden und zu spielen. Cross Save ist ein separates System, durch das Spieler auf ihren verschiedenen Plattform-Konten auf eines ihrer Charakter-Sets zugreifen können.

 

Was bedeutet der CHICKPEA-Fehlercode?

Dieser Fehler tritt auf, wenn ein Spieler Crossplay deaktiviert, der sich in einem Einsatztrupp oder einer Aktivität mit anderen Spielern befindet, die Crossplay aktiviert haben. Spieler können Crossplay folgendermaßen reaktivieren:

 

PlayStation-Konsolen:

  • PlayStation-Spieler können Crossplay in den Einstellungen in Destiny 2 reaktivieren.

Xbox-Konsolen:

  • Einstellungen > Allgemein
  • Onlinesicherheit & Familie
  • Datenschutz und Onlinesicherheit
  • Xbox-Datenschutz
  • Details anzeigen und anpassen
  • Kommunikation und Multiplayer
  • „Netzwerkübergreifendes Spielen“ auf „Zulassen“ setzen
  • „Sie können außerhalb von Xbox per Sprache und Text kommunizieren“ auf „Jeder“ setzen

Für Zugriff auf Gruppensuche-Features können Spieler außerdem die Einstellung „Andere Personen können per Sprache, Text oder Einladungen kommunizieren“ ändern.